Konzertkritik Judas Maccabaeus

Konzertkritik aus der Süddeutschen Zeitung (Lokalteil Fürstenfeldbruck) vom 10.12.2002

Kraft der Bilder und der Musik

BachChor und -Orchester unter Gerd Guglhör mit Händels Oratorium ,,Judas Maccabaeus" im Stadtsaal Fürstenfeldbruck


Fürstenfeldbruck- Oper konzertant oder Oratorium szenisch? Beide Möglichkeiten zeigen, dass die oft dramatische Handlung das verbindende Element darstellt. Es ist ein Kennzeichen unserer Zeit, dass Grenzen überschritten und neue Ausdrucksformen gesucht werden, was immer öfter zu solchen Projekten führt. Unterschiede jedoch bleiben erhalten: Die Rolle des Chores zum Beispiel ist im Oratorium unvergleichlich größer als in jeder Oper. Bei szenischer Aufführung ist es daher unabdingbar, dass jede Sängerin und jeder Sänger die ganze Partie sicher auswendig kennt, was für einen Laienchor ein scheinbar unüberwindliches Hindernis darstellt. Aber eben nur scheinbar, wie der über achtzig Mitglieder zählende Bach-Chor am vergangenen Wochenende in zwei Aufführungen des Händel-Oratoriums ,,Judas Maccabaeus" auf der Bühne des Fürstenfelder Stadtsaales höchst eindrucksvoll bewies.

Weiterlesen: Konzertkritik Judas Maccabaeus